Leben - Magische Energie

*Shiyíne Yrian - Nutze die Magie!*
Mínoq, Meister der Magie

Aus einer mündlichen Überlieferung,
aufgeschrieben in "Gespräche mit den Weisen"
Von der Hohen schule Alter Sagen, Kijès'hár

"Magie scheint vielen, selbst manch Weisen, unerschöpflich zu sein. Man fragt nicht woher dieser unendliche Vorrat an Magie kommt, da er eben unendlich und die Frage somit für viele uninteressant ist. Magie ist nicht unendlich.
Sie erneuert sich sozusagen selbst.
Magie die benutzt wurde ist danach verbraucht, dümpelt sozusagen nutzlos in der Gegend herum, ohne zu verschwinden. In einem Kreislauf wird diese Magie dann "recycelt", also, mit einer Energie aufgeladen, -Magische Energie- heißt und während der Anwendung von Magie freigesetzt wird.

Magische Energie und Magie zusammen ergeben nutzbare Magie.
Magische Energie ohne Magie ist völlig unbrauchbar.
Magie ohne Magische Energie ist nutzlose Magie.

Diese nutzlose Magie wird, sobald sie denn duch Gebrauch nutzlos geworden ist, mit Magischer Energie wieder aufgeladen, so das nutzbare Magie entsteht.
Am besten stellt man sich einen Kern (Magische Energie) und eine Hülle (nutzlose Magie) vor. Sind Kern und Hülle zusammen, so ist es nutzbare Magie. Gebraucht man diese Magie, wird der Kern aus der Hülle hinausgeschleudert und beide, also Kern und Hülle, sind nutzlos bis sie sich wieder zu nutzbarer Magie verbinden.
Das ist der Kreislauf, der Magie 'unendlich' macht."

Zurück