Leben - Magie der Ashalưn

*Shiyíne Yrian - Nutze die Magie!*
Mínoq, Meister der Magie

Die Magie wurde den Ashalưn von den Ynorgann gegeben.
Als diese auf Lym weilten, erschufen sie die Ashalưn (und andere Völker) und herrschten über sie, doch wenig später mussten sie fliehen, da die Miráhc sie nicht mehr duldeten, so steht es geschrieben.
Sie ließen den Ashalưn ein wenig ihrer Magie zurück, welche diese schon immer bewunderten und nachzuahmen versuchten. Mit der Zeit vollendeten die Ashalưn ihr Können und Wissen über diese Form der Magie und schrieben alles in den Deseríem, den heiligen Schriften der Ashalưn nieder. Die schwarze Magie, wie sie wegen ihrem Ursprung genannt wird, ist nicht so eigenwillig wie die Freie Magie, aber auch nicht ganz Seelenlos.
Dem Charakter ihrer Schöpfer nach arbeitet sie mit der Leere. Die Möglichkeit das Sein zu nutzen ist den Ashalưn nur in sehr begrenzter Form gegeben.

Zurück