Völker - Aerithin

*Leben ist Existenz, doch Existenz ist nicht gleich Leben!*
Ályss, Herrin der Schatten

Aerithin

Kapitel: Ursprung & Auswanderung

Die Aerithin sind ein Volk, das den unbezwingbaren Höhen Bel-Thinills entsprang.
Zuerst sah man sie auf der Halbinsel Lúr, wo sie seit jeher in wenigen kleinen Dörfern lebten. Einige Mílanill später erst sah man auch auf Coháva Aerithin, doch man wusste nicht ob sie von Lúr ausgewandert waren und die Aerithin sagten nichts dazu.
Es dauerte lange, bis die ersten Aerithin die Halbinsel verließen und ins Innere des Landes vordrangen, doch sie waren wahrlich eine Bereicherung für den Kontinent.
So weit sie sich auch auf Bel-Thinill verbreiteten, nie schifften sie sich ein und überquerten das große Meer, um auch Amandúr zu entdecken.
Nun, inzwischen gibt es einige ganz wenige, die es gewagt haben das Wasser zu queren und jetzt in Amandúr leben.
Die Aerithin werden sich wohl nie weit ausbreiten, denn sie sind ein bequemes Volk und mögen keine langen Reisen.

Zurück - Nächstes Kapitel