Völker - Beleon

*Leben ist Existenz, doch Existenz ist nicht gleich Leben!*
Ályss, Herrin der Schatten

Beleon

Kapitel: Herkunft

Das Seefahrervolk Beleon hat seinen Ursprung an den Klippen und Küsten Bel-Thinills.
Ursprünglich nur ein kleines, bescheidenes Fischervölkchen wurden sie schnell zu einem stolzen Abenteurervolk. Ihre Schiffe sind schnell und stark, und die Sehnsucht nach dem Meer trieb die Beleon schon bald an die Küsten Amandúrs.
Dort siedelten sie sich an und inzwischen herrscht ein reger Handel und Austausch zwischen unseren beiden Kontinenten.
Auch der Kontinent Pashaîla wurde von ihnen entdeckt.
Die mutigsten Frauen und Männer zogen sogar aus, den dritten Kontinent, Lêend, zu finden, doch wenige kehrten je zurück von solcher Reise und jene, die ihre Heimat wiedersahen, sprachen nicht von ihrer langen Reise, oft starben auch sie kurze Zeit später an einer unerforschten Krankheit.
Doch immer wieder machen sie sich auf, und der Glaube an den fernen Kontinent ist stark. Irgendwann wird ihn einer erreichen, und uns von den Wundern Yónorya's berichten, wie der Kontinent auch genannt wird.

Zurück - Nächstes Kapitel