Völker - Beshw

*Leben ist Existenz, doch Existenz ist nicht gleich Leben!*
Ályss, Herrin der Schatten

Beshw

Kapitel: Wesen und Lebensart

Die Beshw sind klein, laufen auf vier Pfotenähnlichen Ballen und haben grünliche, rauhe und sehr schuppige Haut, die von ihren langen Aufenthalten unter Wasser stammt. Ihr Kopf ist nahezu rund und im Vergleich zum restlichen Körper fast zu groß.
Da die Beshw sehr scheu sind, bekam kaum jemand sie je zu Gesicht, doch die wenigen raten strikt davon ab, sich den Tierähnlichen Wesen zu zeigen. Denn die Beshw wissen offensichtlich nichts von anderen Völkern, Göttern oder ähnlichem und greifen alles Unbekannte rücksichtslos mit ihren scharfen Krallen an.
Beshw werden unter Wasser geboren und bleiben danach noch ungefähr 16 Tage bei ihren Eltern, doch dann gehen sie an Land und versorgen sich selbst.
Die Sprache dieser Wesen ist auf einem relativ niedrigen Entwicklungsstand, und auch die Gedanken und das sonstige Leben der Beshw gleicht in vielem noch dem der Tiere, doch kann man sie wohl tatsächlich nicht mehr Tiere nennen.

Zurück - Nächstes Kapitel